Wenn Sie in Finnland ein hochwertiges alkoholisches Getränk probieren, ist jeder Schluck von arktischem Aroma begleitet. Eine hohe Qualität in der Produktion ist selbstverständlich – es sind vor allem die Beeren, die Kräuter und Wildblumen, die vielen finnischen Getränken ihre besondere Note verleihen.

Der in der Stadt Kuopio angesiedelte Getränkehersteller Lignell & Piispanen stellt seit den 1850er Jahren Liköre aus Beeren her, die von Hand in den Wäldern gepflückt werden. Das gute Wasser der Region leistet einen wichtigen Beitrag zur Reinheit des Produkts. „Saubere, reine, natürliche und hochwertige Zutaten in Kombination mit regionalem Know-How sind der Schlüssel zum Erfolg", erklärt der Geschäftsführer Harri Nylund.

„Finnland verfügt über das reinste und sauberste Wasser der Welt. Wir sind ein Land mit Tausenden von Seen und einer Bevölkerung, die die Natur und ihre Reinheit respektiert", sagt Herr Nylund.

Ein weiterer Kleinproduzent, der die natürlichen Ressourcen der Umgebung geschickt zu nutzen weiß, ist die preisgekrönte Destillerie Kyrö. Der Gin dieser Destillerie wird mit Mädesüß, Sanddorn, Preiselbeeren und Birkenblättern verfeinert. Das fertige Produkt ist laut den Brennmeistern „nach Kräutern schmeckend und süß, mit den ätherischen Ölen des Mädesüß und einem dezenten Zitrusaroma in der Nase ... mit Endnoten von Pfeffer und Roggen auf der Zunge".

Für Handwerksprodukte aus Finnland tun sich ständig neue Absatzmärkte auf. Hartwalls Gin-Longdrink, der bei den Olympischen Spielen in Helsinki 1952 erstmals Bekanntschaft erlangte, wird mittlerweile sehr erfolgreich nach Schweden exportiert. Die Kleinbrauerei Mallaskoski wird ihr Panda Bier demnächst sogar bis nach China verkaufen.

Innovation wird in der finnischen Getränkebranche großgeschrieben. Seien es junge Unternehmen wie die Helsinki Distilling Company, die sich mit ihrer Pink Grapefruit-Version des traditionellen Longdrinks neue Zielgruppen und Exportchancen in Dänemark aufgetan haben, oder Destillerie-Giganten wie Altia, die den weltberühmten Finlandia Vodka in verschiedenen, typisch finnischen Geschmacksrichtungen wie Preiselbeere und Himbeere sowie exotischere Varianten wie Mango, Kokos und Mandarine produzieren – sie alle setzen auf einzigartige neue Produkte.

Kunden legen immer größeren Wert auf originelle, reine und biologische Produkte, daher bilden sich immer neue Geschmackstrends heraus. Mit ihrem exquisiten Angebot sind die finnischen Unternehmen sehr gut auf diese Herausforderung vorbereitet.